DBB Off-Season News No.2: Zugänge wU19/BDSL

Nach den Abgängen von Anna und Lena (Spanien), Magdalena (Timberwolves) und der “Basketballpensionistin” Marlies dürfen wir im wU19- und Bundesligakader einige neue Gesichter begrüßen!

Nachdem die Basketball-Damen-Superliga zunehmend wieder professioneller werden soll, sind seit dieser Saison wieder Legionärinnen erlaubt. Dementsprechend freuen wir uns, die allererste Legionärin im eigentlichen Sinne in der Vereinsgeschichte des DBB begrüßen zu dürfen:

Luciana Chagas

Luciana, 19 Jahre jung, ist uruguayische Nachwuchsnationalspielerin und startet in ihre zweite volle Saison in Europa. Letzte Spielzeit verbrachte sie erfolgreich bei keinem geringeren Verein als Alba Berlin. Nachdem Alba mit ihr den Aufstieg in die erste Liga geschafft hat, bleibt sie aber ihrem Weg der stetigen, persönlichen Entwicklung treu und verlässt Berlin um weiterhin viel Spielzeit und Lehrzeit zu erhalten. Für uns natürlich ein Glücksgriff, denn Luciana will es ihrem Vater und ihrer älteren Schwester Florencia (WNBA!) gleichtun und Profi werden. Der Weg führt sie daher aus der deutschen Hauptstadt in Oberösterreichs Basketballhauptstadt um die nächsten Entwicklungsschritte zu gehen!

Luciana freut sich bereits auf die Herausforderung und darauf, ihr neues Team und die Fans endlich kennen zu lernen.

Auch der DBB bleibt seiner Linie treu und setzt weiterhin auf junge Damen, die sich weiterentwickeln wollen. So freut es uns besonders, dass wir weitere Talente für uns gewinnen konnten:

Selma Sehic  

Die 17 jährige Vorarlbergerin spielte mit Feldkirch in der 2. Schweizer Liga und gilt als starke Werferin!

Valentina Mayrhofer

Ein Bänderriss verhinderte ihre Teilnahme an der wU18-EM , jetzt kann die ehemalige Hexe wieder durchstarten. Valentina kann bereits auf 2 Saisonen “Erwachsenenbasketball” zurückschauen – mit Enns war sie bereits in der 2. Bundesliga im Einsatz.

Magdalena Spanring

Magdalena kommt ebenfalls aus der hervorragenden Steyrer Basketballschule und ist eben erst von der wU18 EM zurückgekehrt. Wie Selma und Valentina wird die ebenso 18-jährige wU19 und Bundesliga spielen.

Eva² Michlmayr und Prechtl

 

Viel Energie werden die beiden Evas in der wU19 bringen, wie man es von der “Schlemmerschen-Basketballschule” gewohnt ist. M. spielt beide Guard-Positionen, P. wird als Guard und Flügel eingesetzt.

Herzlich Willkommen beim DBB liebe Luciana, liebe Selma, liebe Valentina,

liebe Magdalena und liebe Evas!

 

Damit ist die Kaderplanung für die Bundesliga aber noch nicht abgeschlossen, wer die Leitner’sche Truppe zusätzlich verstärken wird, erfahrt ihr demnächst!

Fotos (c) Steyrer Hexen, basketballaustria, Baskets Feldkirch, ORO