DBB Mc Donald’s Basketgirls wU11 Rookie-Turniersieger

 

 

 

 

 

 

Bei der Vorrunde zum Landescup in Laakrichen treten die DBB LZ OÖ Mc Donald’s Basketgirls im xU11 Bewerb an. Emma, Gloria, Ivona, Lorena und Lorenchen, Marilena und Sophia duellieren sich mit den Jungs der Swans, Steg Linz und Laakirchen. Und unsere Kampfgelsen legen gegen letztere gleich einmal mit Vollgas los. Sophia mit Energie, Ivo von der Freiwurflinie, Gloria aus der Distanz und Lorenchen aus dem Feld und hinter der Linie. 3 Versuche von der Freiwurflinie scheitern, dann beendet Gloria die erste Halbzeit mit 2 Körben zum 15:3 für unsere Mädels. Die Vikings können rasch auf 8:17 verkürzen, dann sind aber wieder unsere Mädels am Zug. Nochmals, Glorai, Sophia und Lorenchen. Ivona möchte auch nochmal und erzielt 3 Körbe im Gang. Den Abschluss aber darf Lorena setzen, die heute ihr erstes U11 Turnier mit Meisterschaftscharakter spielt. Nach einem umkämpften Offensivrebound versenkt sie die Kugel im Netz zum Endstand von 29:8!

 

Gegen Steg Linz, die tollerweise mit einer Heerschar von Kids angereist sind und somit ihren erfolgreichen Weg prolongieren, sind es anfangs wieder unsere „alten Hasen“, die für Punkte sorgen. Die „jungen Hasen“ erkämpfen aber unzählige Bälle, pflücken Rebounds und verteidigen ihren Korb bis aufs Letze. Den tapferen Steglern gelingt in der ersten Halbzeit leider noch kein Punkt, Gloria trifft von Downtown zum 16:0. Nachdem Ivo und Glori die Führung ausgebaut haben, pflückt Emma einen Offensivrebound, will rauspassen, findet keine Anspielstation. Na dann eben mit einem Sternschritt in Position gebracht und selbst verwerten. Bei 25:0 gelingt den Linzern endlich der verdiente erste Korb, den auch unsere Mädels beklatschen. Marilena und Lorena stehlen weiter fleißig die Kugel und vorne wird fleissig getroffen. Sophia und Gloria mit schönen Dreipunktern beenden zum 39:9 Sieg der Mc Donald’s Basketgirls!

 

 

 

 

 

 

 

Konnte man in den ersten beiden Partien die spielerische Überlegenheit mehr als ausnutzen, kommt gegen die Swans Gmunden auch noch eine körperliche Überlegenheit hinzu. Unser „kleinen“ Mädels trauen sich auch immer mehr zu und können sich alle in die Punkteliste eintragen. Besonders für Marilena, die oft mit sich hadert und von den Coaches Natalia und Paiper aufgebaut werden muss, ein wichtiges Spiel. Denn neben dem immer vorhandenen Kampfgeist – sie ist mit Sicherheit das Kind mit den meisten Steals am gesamten Spielwochenende – gelingen ihr auch etliche Korberfolge. Da der Spielbericht leider in Laakirchen geblieben ist, können wir keinen Endstand bekannt geben, aber es war jedenfalls ein deutlicher Sieg unserer DBB Mc Donald’s Basketgirls, die sich somit ungeschlagen den Turniersieg im Rookiebewerb holen.

 

 

 

Detail am Rande: unsere Mäci-Girls Lorenchen und Sophia sind die einzigen, die im gesamten Turnierverlauf alle Spiele siegreich gestalten konnten, denn tags davor haben sie mit den FCN Holter Baskets ungeschlagen den U10 Bewerb gewonnen.

 

Herzliche Gratulation an unsere Mädels zu den tollen Leistungen und dem Turniersieg.